Resolution zur Inklusiven Schule 2016

Am 9.6.2016 wurde auf dem „Gipfeltreffen der Berliner Elternschaft 2.0“ eine Resolution zur Inklusiven Schule 2016 verabschiedet.

Resolution zur Inklusiven Schule 2016.pdf

Damit soll ein Beitrag zur Verbesserung bei der Umsetzung inklusiver Schule im Land Berlin geleistet werden.

Es besteht die Möglichkeit durch Unterschrift oder per email diese Resolution zu unterstützen.
Unterstützung per Email bitte an: Kontakt(at)inklusion-elternredenmit.de

Auszug: Was erwarten Eltern von der „Inklusiven Schule“:

Präambel:
1. Alle Schüler*innen in ihrer Vielfalt gehen in eine Schule ihrer Wahl!

2. Sie erhalten dort ihrem Potential entsprechend eine optimale
Förderung, strukturelle und individuelle Unterstützungsleistungen –
ohne Ressourcen- und Finanzierungsvorbehalte!

3. Die Schüler*innen, ihre individuellen Bedürfnisse und ihre Entwicklung
sowie das Lernverständnis stehen im Mittelpunkt – nicht das System!

4. Das Grund- und Menschenrecht aller Schüler*innen auf individuell
höchstmögliche schulische, vorschulische und nachschulische Bildung
ist selbstverständlich zu gewährleisten, ohne jedwede Benachteiligung
und Diskriminierung!

Hinweise oder Änderungswünsche zu den 10 Punkten der Resulotion können noch unter Punkt 10. „Mir ist noch wichtig“ angegeben werden. Dafür bitte direkt an Günter Peiritsch Email: g.peiritsch(at)gmx.net wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.